Home

Schwarz auf weiß

 

Wiebke Ramm schreibt für Tageszeitungen über bedeutsame Gerichtsverfahren. Ihre Texte handeln von Mord, Vergewaltigung und Erpressung, von Terrorismus, Selbstjustiz und Amokläufen. Zu den Angeklagten gehören Prominente, Würdenträger und Wirtschaftsgrößen ebenso wie sogenannte ganz normale Menschen.

 

Wiebke Ramm hat Psychologie in Berlin mit Schwerpunkt Rechtspsychologie am Institut für Forensische Psychiatrie der Charité studiert und nach Diplom und Volontariat mehrere Jahre als Redakteurin gearbeitet. Als Korrespondentin schreibt sie primär über Justizthemen. Eine Auswahl ihrer Texte finden Sie hier, Kommentare hier und Interviews hier.

 

Aktuell berichtet Wiebke Ramm für die Süddeutsche Zeitung über den NSU-Prozess aus München und begleitet für die Pforzheimer Zeitung die Verhandlungstage auf Twitter.

 

 

© 2017 Wiebke Ramm kontakt(at)wiebke-ramm.de